Skip to main content

Wie pflege ich meine Schallzahnbürste?

Eine Schallzahnbürste kann Ihnen viele Jahre lang erfolgreich dienen, aber nur, wenn sie richtig verwendet und gewartet wird. Leider zeigt unsere Erfahrung, dass die meisten Probleme mit den Geräten, auf die Kunden stoßen, das Ergebnis von unsachgemäßem, inkompetentem Gebrauch der Geräte sind. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, im heutigen Artikel darzustellen, wie Schallzahnbürsten gehandhabt werden sollten.

Wie sollte eine Schallzahnbürsten-Putztechnik aussehen?

Beginnen wir mit der eigentlichen Methode des Zähneputzens mit einer Schallzahnbürste, denn auch diese kann vielen Anwendern Probleme bereiten. Wer von einer Handzahnbürste auf eine Schallzahnbürste umsteigt, fühlt sich zunächst ein wenig… fremd. Denn diese Geräte arbeiten ganz anders als eine klassische Zahnbürste. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Sie keine zusätzlichen Bewegungen machen müssen, um Ihre Zähne zu putzen, denn es ist nicht nötig, eine richtige Putztechnik zu befolgen oder gar die Borsten der Zahnbürste gegen den Zahnschmelz zu drücken. Das Wichtigste beim Putzen mit einer Schallzahnbürste ist einfach… sie ihre Arbeit machen zu lassen.

Wenn Sie also Ihre Zähne mit einer Schallzahnbürste putzen wollen, müssen Sie nur das Gerät einschalten und die Borsten sanft gegen Ihre Zähne drücken. Diese Art von Zahnbürste sollte aus zwei Hauptgründen nicht fest gegen Ihren Zahnschmelz gedrückt werden:

  • Diese Praxis könnte zu Irritationen und Schäden an Ihren Zähnen führen,
  • Entgegen allem Anschein garantiert ein zu festes Andrücken der Zahnbürste gegen den Zahnschmelz keine effektivere Reinigung; im Gegenteil, die Borsten der Zahnbürste, die gegen den Zahnschmelz gedrückt werden, beginnen oft, sich auszubreiten und an den Zähnen entlangzugleiten, wodurch sie den Kontakt mit deren Oberfläche verlieren.

Wenn Sie Ihre Zähne mit einer Schallzahnbürste putzen, konzentrieren Sie sich darauf, die Borsten langsam und sanft in einem Winkel von etwa 45 Grad über den Zahnbogen zu führen. Achten Sie auch auf den im Griff der Zahnbürste eingebauten Timer; putzen Sie weiter, bis sich der Timer automatisch abschaltet.

Auswechseln und Pflegen der Reinigungsköpfe

Die Reinigungsköpfe von Schallzahnbürsten nutzen sich mit der Zeit ab. Durch die Abnutzung werden die Borsten verformt und verdreht, und es sammeln sich schädliche Bakterien auf ihnen an. Daher ist es notwendig, die Reinigungsköpfe von Schallzahnbürsten regelmäßig auszutauschen. Wie oft sollte dies geschehen?

Das hängt vom Hersteller Ihrer Zahnbürste ab. Bei den allermeisten Schallzahnbürsten empfehlen wir, den Reinigungskopf mindestens alle drei Monate auszutauschen. Dies ist das Verfallsdatum u. a. für die Schallzahnbürstenaufsätze von Smilesonic.

Stellen Sie sicher, dass Sie nur die vom Hersteller empfohlenen Schallzahnbürstenköpfe auf Ihrer Zahnbürste verwenden, da die Verwendung eines „Ersatzes“ Ihre Zahnbürste beschädigen kann und nicht die gewünschten Reinigungsergebnisse liefert.

 

Tägliche Pflege

Natürlich muss auch der Griff Ihrer Schallzahnbürste richtig gepflegt werden. Um ihn möglichst lange funktionstüchtig zu halten, müssen Sie ihn sauber und frei von Bakterien halten. Außerdem macht es doch viel mehr Spaß, die Zähne mit einer sauberen und ordentlichen Zahnbürste zu putzen, oder?

Es gibt ein paar Regeln, die Sie befolgen sollten, um Ihre Zahnbürste sauber und einsatzbereit zu halten. Denken Sie jedes Mal, wenn Sie eine Schallzahnbürste verwenden, daran:

  1. Spülen Sie die Borsten des Putzkörpers von Bakterien und Zahnpasta-Rückständen ab. Dies sollte sofort nach dem Putzen unter fließendem, vorzugsweise lauwarmem Wasser geschehen.
  2. Reinigen Sie den Griff des Gerätes von Schmutz. Dazu können Sie z. B. ein feuchtes Tuch verwenden. Besonderes Augenmerk sollte auf Pasten Reste auf dem Gerät gelegt werden. Denken Sie daran, dass das Gerät getrocknet werden sollte, bevor Sie es in der Dockingstation aufbewahren.
  3. Überprüfen Sie den Ladezustand des Akkus. Versuchen Sie, Ihre Schallzahnbürste nicht komplett entladen zu lassen (diese Praxis kann die Effizienz des Akkubetriebs verringern). Schließen Sie die Zahnbürste an, sobald die Leuchte für niedrigen Akkuladestand zu blinken beginnt. Laden Sie Ihre Zahnbürste so lange auf, bis die Ladekontrollleuchte wieder konstant leuchtet (dies zeigt an, dass der Akku vollständig geladen ist). Smilesonic-Schallzahnbürsten benötigen 5 bis 16 Stunden zum Aufladen.

Das sind die Fehler, vor denen Sie sich hüten sollten!

Wie bereits zu Beginn dieses Artikels erwähnt, kann die falsche Handhabung Ihrer Schallzahnbürste dazu führen, dass sie sich abnutzt, nicht mehr richtig funktioniert oder einfach kaputt geht. Deshalb ist es wichtig, die Gebrauchsanweisung des Herstellers zu befolgen und die bereits gelernten Pflegehinweise in die Praxis umzusetzen.

Die meisten Menschen machen bei der Verwendung einer Schallzahnbürste die gleichen Fehler. Hier ist eine Liste von ihnen. Als Zusammenfassung sollten Sie sie sorgfältig studieren, damit Sie wissen, was Sie NICHT tun sollten.

  1. Den gleichen Bürstenkopf zu lange verwenden.
  2. Drücken Sie die Borsten Ihrer Zahnbürste gegen Ihre Zähne.
  3. Putzen Sie Ihre Zähne in einem falschen Winkel (Sie sollten Ihre Zahnbürste immer in einem 45-Grad-Winkel an Ihrem Zahnbogen entlangführen).
  4. Verwendung von nicht originalen Bürstenköpfen.
  5. Nichteinhaltung der empfohlenen Putzzeit.
  6. Nichtbeachtung der empfohlenen Reinigungszeit.
  7. Aufbewahrung von Zahnbürstengriffen und -spitzen an Orten, an denen sie anfällig für bakterielle Ablagerungen sind (vorzugsweise der Griff an der Dockingstation und die Spitzen in den Aufbewahrungsfächern).
  8. Lassen Sie Ihre Geräte vollständig entladen.
  9. Zu häufiges Aufladen des Akkus (Sie sollten den Akku nur dann aufladen, wenn die Lampe am Griff Sie dazu auffordert).
  10. Waschen der Zahnbürstengriffe und Bürstenköpfe in Spülmaschinen (unter keinen Umständen, da dies die Geräte beschädigen kann).
Grzegorz Kostka

Spezialist für Smilesonic-Technologie

Hinterlasse eine Antwort